PSPad

Editor für Entwickler: Leistungsstarke Notepad-Alternative

Mit PSPad holt man sich einen kostenlosen Profi-Editor auf den Rechner. Die Freeware richtet sich in erster Linie an Entwickler, die in unterschiedlichen Programmiersprachen arbeiten und großen Wert auf farbig hervorgehobene Code-Syntax legen. Zudem öffnet PSPad beliebig viele Dateien und fasst bei Bedarf mehrere Dokumente zu einem Projekt zusammen. Ganze Beschreibung lesen

Herausragend
-

Mit PSPad holt man sich einen kostenlosen Profi-Editor auf den Rechner. Die Freeware richtet sich in erster Linie an Entwickler, die in unterschiedlichen Programmiersprachen arbeiten und großen Wert auf farbig hervorgehobene Code-Syntax legen. Zudem öffnet PSPad beliebig viele Dateien und fasst bei Bedarf mehrere Dokumente zu einem Projekt zusammen.

Anhand eines Karteikartensystems wechselt der Nutzer mit PSPad bequem zwischen den einzelnen offenen Textdateien hin und her. Neben Visual Basic ist PSPad mit der Syntax von PHP, SQL, C++, ASP, HTML sowie Perl vertraut und färbt die entsprechenden Befehle und Kommandos ein.

Die integrierte Suchfunktion durchstöbert bei Bedarf gleich mehrere Dateien. So findet man auch in umfangreicheren Projekten blitzschnell jede noch so versteckte Funktion oder Klassendefinition. Um immer wiederkehrende Abläufe zu beschleunigen, lassen sich zudem beliebige Arbeitsschritte mit einem Makroeditor aufzeichnen und anschließend beliebig oft ausführen.

FazitPSPad zeigt sich als wahrer Meister in Sachen Konvertierung von Textdateien – etwa Unicode nach ASCII. Darüber hinaus hilft ein Code-Explorer, vor allem längere Code-Dateien übersichtlicher zu strukturieren.

PSPad

Download

PSPad 4.5.4

— Nutzer-Kommentare — zu PSPad

  • freuter

    von freuter

    "Ein MUST-have für jede Webseitengestaltung"

    Ganz hervorragender Tidy-Editor, der eine Vielzahl von Sprachen und Quellcodes beherrscht - sowohl mit eigenen Hilfefile... Mehr.

    Getestet am 21. November 2012